Funktionalität auf modularer Basis.

Die Möglichkeiten

Ausgehend von sieben Basisformaten in vier Standardhöhen beginnt die Anpassung an Ihren Bedarf – wenn Sie es möchten.

Innerhalb eines konstruktiven Rasters lassen sich die Schalldämmkabinen von Desone weitgehend an die Rahmenbedingungen der Anwendung anpassen. Hier erhalten Sie grundlegende Informationen, die für die Planung Ihrer Schallschutzkabine wichtig sind.

Schicken Sie uns eine Grundriss-Skizze der räumlichen Gegebenheiten und Ihrer Ideen. Dann haben wir eine gute Grundlage für die weitere Beratung und der professionellen Planung Ihrer Kabine durch unser Team.

Bitte nutzen Sie für die Anfertigung Ihrer Skizze unsere Planungshilfe.

Basisformate

Die Planung Ihrer Schallschutzkabine beginnt mit Auswahl einer passenden Größe.

Je nach dem wieviel Raum Sie in der Kabine brauchen und wie viel Platz für das Aufstellen zur Verfügung steht, bieten unsere Basisformate eine schnelle Orientierung für die Auswahl einer passenden Grundrissgröße.

Standardhöhen

Welche Höhe brauchen Sie innen? Welche Höhe passt in den Verwendungsraum?

Am Ort ihrer Verwendung sollte der Desone-Kabine eine um ca. 20cm größere Raumhöhe zur Verfügung stehen, um deren Aufbau problemlos zu ermöglichen. Sollte die Lüftung über die Kabinendecke geplant werden, sind zusätzlich ca. 15cm mehr Raumhöhe notwendig. Diese Details werden wir im Zuge unserer detaillierten Planung Ihrer Kabine in jedem Fall von uns abgefragt.

Schrägecken

Wenn die Kabine den Durchgang einschränkt.

Schrägecken helfen den Umgebungsraum weniger stark vom Kabinenvolumen bestimmen zu lassen. Außerhalb der Kabine gewährleisten sie optimierte Durchgangswege, ohne im Kabineninneren einen spürbaren Raumverlust zu erhalten.

Schrägecken können mit Tür- und Fenstermodulen ausgestattet oder als standardisiertes Wandmodul genutzt werden.

Gerne passen wir die Kabinengröße oder deren Form an Ihre persönlichen Nutzungsbedürfnisse und die räumlichen Gegebenheiten an.

Beispiele

Nutzungs- und Grundrissformen.

Was haben Sie vor?

Mit unserer Planungshilfe erhalten Sie in einer PDF-Datei ein maßstäbliches Raster und ein paar Tipps zum Zeichnen eines Grundrisses für Ihre Desone-Kabine. Wenn Sie uns Ihre Skizze schicken, haben wir eine gute Grundlage für ein ausführliches kostenloses Beratungsgespräch und ein unverbindliches Angebot.

Module

Tür- und Fenstermodule

In Desone-Kabinen bestehen Türen und Fenster immer aus einem inneren und einem äußeren Element. Diese zwei Teile bilden das Modul, welches innerhalb des konstruktiven Rasters der Kabine an verschiedenen Positionen seinen Platz finden kann.

Desone - modulare Schallschutzkabinen-Türen-Fenster

Tür-Module sind in vier verschiedenen Breiten erhältlich – 61cm, 73cm, 86cm und 98cm. Sie sind mit Mehrfachverriegelungen ausgestattet, die für einen dichten Abschluss sorgen. Ihre Oberflächenbeschichtung ist kratz- und stoßfest (HPL). Der Schwellenbereich kann mit einer langlebigen Edelstahlverkleidung geschützt werden. Im Bedarfsfall ist die Ausführung mit einer Rampe erhältlich, um den Zugang mit einem Rollstuhl zu erleichtern.

Desone - modulare Schallschutzkabinen-Türen-Fenster

Fenster-Module bezeichnen wir als Sichtfenster, da sie sich nicht öffnen lassen. Die Verglasung ist aus schallisolierender Verglasung hergestellt. Katalogisiert gibt es die Fenster-Module in den Höhen 60cm, 100cm und 120cm, sowie in den Breiten von 32cm und 49cm. Ein „Panorama-Modul“ überspannt mit einer Breite von 120cm zwei Wand-Modulen und hat eine Höhe von 70cm.

Für spezielle Nutzungsbereiche bieten wir
 Sonderkonstruktionen an, wie beispielsweise das Studiofenster mit geneigter Innenscheibe für die T:BOX oder das Monitorfenster aus HF-geschirmtem Spezialglas für die E:BOX.

Wählen Sie das Format, die Anzahl und die Kabinenseite.
Wir finden die genaue Position innerhalb des
Konstruktionsrasters.

Auch zentimetergenaue Positions- und Formatvorgaben für Fenster- oder Türmodule sind realisierbar – die Grenzen des Machbaren entdecken wir dann mit Ihnen gemeinsam.

Absorber

Flexible Innenakustik

Unsere Ausstattungstypen sind mit Absorber-Konfigurationen ausgerüstet, die wir auf der Grundlage unserer Erfahrungen und dem Feedback unserer Kunden an die jeweiligen Nutzungsformen angepasst haben. So ist eine zweckmäßige Innenakustik gewährleistet, für die Sie sich mit keinen weiteren technischen Details auseinandersetzen müssen.

Wenn Sie allerdings besondere Ansprüche umsetzen möchten, bieten wir zur Gestaltung Ihrer individuellen Innenakustik verschiedene Arten von Schallabsorbern an.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen ersten Überblick verschaffen. Ausführliche Informationen zu den Absorbertypen und ihren akustischen Eigenschaften erhalten Sie in unserem Katalog.

Akustikmatten und Akustikplatten

Ein einfacher und kostengünstiger Weg zur Beeinflussung der Raumakustik ist die Verwendung von absorbierenden Wand- bzw. Deckenauskleidungen mit unseren Akustikmatten, ein anthrazit-farbener PU-Schaum oder Akustikplatten, ein weißer feinporiger Melamin-Schaum. Beide Typen haben eine Pyramiden-Oberfläche und realisieren als Auskleidungsmaterial an der Kabinendecke und in Teilen den Wandflächen eine Grundbedämpfung im mittleren und hohen Frequenzbereich. Beide Materialien sind zur direkten Verklebung mit den Wand- bzw. Deckenflächen vorgesehen.

Keilabsorber

Unsere Keilabsorber bieten hohe Absorptionswerte und sind in zwei verschiedenen Bautiefen lieferbar. Die flachere Variante (KAB 40/80) dämpft Mitten und Höhen. Die größere Bautiefe (KAB 80/120) absorbiert die tieferen Frequenzlagen. Sie werden aus robustem PU-Schaumstoff in Modulgrößen von 50 x 50cm gefertigt. Ihre Befestigung erfolgt flexibel durch Klettstreifen, die leicht und rückstandsfrei entfernbar und können so problemlos versetzt werden.

Blockabsorber

Als Blockabsorber (BAB) bezeichnen wir unsere breitbandig wirkenden Absorber, deren Kern aus feinporigem Akustikschaum mit Stoff bezogen ist. Sie sind in drei Materialstärken und vielen unterschiedlichen Farben und in den Modulgrößen von 50 x 50 cm und 50 x 100 cm lieferbar. Ihre Anbringung mit Klettband erlaubt auch hier ohne weiteres eine Veränderung ihrer Position.

Kegelabsorber

In der Grafik nicht dargestellt ist die vierte Variante der Absorber: die Kegelabsorber (KEAB). Der Grund für diese Lücke ist deren ausschließliche und spezialisierte Anwendung in Messkabinen, also der M:BOX.

Mehr Informationen zum Thema:

Versorgungstechnik

Infrastruktur-Module

Wichtige Module, ohne die eine Schalldämmkabine nicht auskommt, sind das Elektro-Modul und das, bzw. die Lüftungsmodule.

Elektrik und Beleuchtung

Jede Kabine ist mit einem Elektro-Modul ausgestattet. Das Elektro-Modul ist ein Wandelement, in dem die Installation für die schaltbare Grundbeleuchtung der Kabine, die Netzversorgung (230V/16A) und, falls vorhanden, die Regelung der aktiven Belüftung untergebracht sind. Die Positionierung des Elektro-Moduls ist sinnvoller Weise in leicht erreichbarer Nähe vom Kabineneingang einzuplanen.

Für die Grundbeleuchtung der Kabine bieten wir eine Wandleuchte mit Opalglas-Abdeckung an. Ergänzend oder im Austausch können sie zwischen linearen LED-Rasterleuchten oder LED-Spots auf Stromschienen wählen. Detaillierte Informationen zu den verfügbaren Produkten erhalten sie in unserem Katalog.

Wer sein individuelles Beleuchtungskonzept umsetzen möchte, kann sich in der Bestellung auf einen schaltbaren Stromkreise mit Anschlusspunkten an Wand und Decke zurück ziehen. Die Positionen dafür finden wir während der gemeinsamen Detailplanung.

Belüftung

Grundsätzlich sind alle Kabinen mit zwei separaten Lüftungskanälen ausgestattet, um einen Austausch der „verbrauchten“ Atemluft zu ermöglichen. In bestimmten Nutzungszusammenhängen empfehlen wir die Kabinen mit aktivem Belüftungssystem, also einem regelbaren elektrischen Lüfter zu betreiben. Dieser Lüfter ist für in den entsprechenden Ausstattungstypen standardmäßig vorgesehen. Für Nutzungsformen mit nur kurzen Aufenthaltszeiten, wie z. B. bei Mess- und Prüfkabinen in industriellen Anwendungsbereichen, kann eine passive Belüftung, also ohne den Betrieb eines elektrischen Lüfters, als ausreichend betrachtet werden.

Die Dimensionierung der Lüftungskanäle wird entsprechend der Kabinengröße und ihrer Nutzung von uns ausgelegt.
Alle Komponenten unseres Lüftungssystems sind akustisch gedämpft, bzw. gedämmt. Zusätzliche Dämpfer der Lüftungskanäle können im Bedarfsfall seitlich an der äußeren Kabinenwand oder auf dem Kabinendeckel installiert werden.

Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserem Katalog. Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch in einem persönlichen Gespräch, telefonisch oder vor Ort in unserer Musterausstellung.

Zubehör

Ergänzende Details

Innerhalb der verschiedenen Nutzungsbereiche von Desone Schalldämmkabinen gibt es viele weitere Details, die unverzichtbar sind. Das beginnt beim Bodenbelag, den wir als Teppichfliesen in zwei verschiedenen Qualitätsstufen anbieten. Festeingebaute Tische, Zubehör für technische Ausrüstung und Equipment bis hin zu Rollstuhl-Rampen sind im Desone-Katalog gelistet.

Und auch in diesen Details gilt: sprechen Sie mit uns über Ihren individuellen Bedarf. Wir sind gerne bereit über das Katalogspektrum hinaus zu gehen.

... und es wird ruhiger.

Nach oben scrollen