Desone Modulare Akustik
Ingenieurgesellschaft für Schalltechnik mbH
Sonnenallee 67, D-12045 Berlin
+49.(0)30.694 45 13

Die Schirmwirkung in Zahlen

Die Güte einer Schirmung wird im logarithmischen Maßstab in der Einheit dB angegeben. Ein Dämpfungswert von z.B. 20 dB bedeutet eine Reduzierung außerhalb vorhandener Strahlungsenergie um 99% auf dann 1% des Ausgangswertes im Innern des geschützten Bereichs.

Das Diagramm zeigt die Schirmdämpfungswerte des für Desone-Abschirmkabinen eingesetzten, hochfeinen Kupfergewebes.

Diagramm Schirmdämpfungsleistung

Frequenzbereiche EM-Störstrahlung

Im Folgenden sind - mit steigender Frequenz - beispielhaft einige Anwendungen aufgelistet, die in den jeweils angegebenen Frequenzbereichen ursächlich für die Aussendung von störender elektromagnetischer Strahlung sind.

EM-Strahlung
(NF-Strahlung, bis ca. 500 MHz)

  1. UKW-Radio (86 - 108 MHz)
  2. VHF-Fernsehsender (174 - 223 MHz)
  3. Funkrufdienste (465 MHz)

Hochfrequente EM-Strahlung
(HF-Strahlung, ab etwa 500 MHz)

  1. UHF-TV-Sender + Digitales TV (470 - 840 MHz)
  2. D-Mobilfunknetz (935 - 960 MHz)
  3. Flugsicherungsradar (1240 - 1400 MHz)
  4. E-Mobilfunknetz (1820 - 1875 MHz)
  5. DECT- und UMTS-Telefonie (1880 - 2170 MHz)
  6. WLAN- und Bluetooth-Datenübertragung (2400 - 2484 MHz)
  7. Radargeräte (2700 MHz und höher)